Alle Beiträge, Entwicklung, jStage Platform, Technologien & Entwicklung

jStage & Open Source

jStage und Open Source

derived from J. Spielhagen | CC

Schon von Anfang an war Open Source Software für uns ein wichtiger Punkt als Basis für die Entwicklung unserer eigenen Software, im Rahmen unseres Entwicklungsprozesses und für den Betrieb unserer Server. Somit beschäftigen wir uns jetzt schon seit über 15 Jahren mit diesem Thema und setzen seither viele Open Source Projekte erfolgreich in unseren Lösungen wie dem jStage eShop oder dem jStage PIM ein.

Zunächst möchte ich zeigen, wie stark wir bei jStage in den verschiedensten Bereichen auf Open Source Software setzen, und dann darauf eingehen, warum wir das tun.

Auf welche Open Source Projekte bauen wir?

Hier eine Übersicht der wichtigsten von uns verwendeten Open Source Projekte. Die jeweilige Open Source Lizenz ist in Klammern angegeben. Darüber hinaus verwenden wir noch mehr Open Source Software, die wir aber aus Gründen der Übersichtlichkeit an dieser Stelle nicht mit aufführen.

jStage eShop

  • FreeMarker (Apache License 2.0)
  • Spring Framework (Apache License 2.0)
  • Ehcache (Apache License 2.0)
  • Elasticsearch (Apache License 2.0)
  • Docker (Apache 2.0)
  • JasperReports (GNU Lesser General Public License 3.0)
  • MariaDB (GNU General Public License 2.0)
  • stagemonitor (Apache License 2.0)
  • Apache Tomcat (Apache License 2.0)
  • Gradle (Apache License 2.0)
  • Open JDK (GNU General Public License mit linking exception)

jStage PIM

  • Eclipse Rich Client Platform (Eclipse Public License)
  • Hibernate (GNU Lesser General Public License 2.1, Apache License 2.0)
  • Apache Lucene (Apache License 2.0)
  • MariaDB (GNU General Public License 2.0)
  • stagemonitor (Apache License 2.0)
  • JBoss Wildfly (GNU Lesser General Public License 2.1)
  • Gradle (Apache License 2.0)
  • Open JDK (GNU General Public License mit linking exception)

Entwicklungsprozess

  • Jenkins Continuous Integration Server (MIT License)
  • SonarQube (GNU Lesser General Public License 3.0)
  • Gerrit (Apache License 2.0)

Server

  • CentOS (GNU General Public License und andere)
  • Kernel-based Virtual Machine (GNU General Public License, GNU Lesser General Public License)

Warum jStage & Open Source?

Wir versuchen innerhalb unseres Teams ein Miteinander zu schaffen bei dem alle Entwickler auf Augenhöhe, um die beste Lösung kämpfen. Dazu gehört es, sich mit den Ideen von anderen zu befassen, sie kritisch zu beleuchten und konstruktive Kritik daran zu üben. Noch wichtiger ist es diese Kritik anzunehmen und daran zu wachsen, um sich so stetig zu verbessern. Wir sind der Überzeugung, dass man gemeinsam mehr erreichen kann. Deshalb passt der Open Source Gedanke hervorragend zu unserem Vorgehen und zu unserer Philosophie.

Open Source Projekte bieten die Möglichkeit sich die Quellen anzusehen, sie zu verändern und Vorschläge für Verbesserungen zu machen. Vorschläge in Form von Pull Request machen wir regelmäßig, zuletzt erst wieder im Spring Projekt. In vielen Bereichen macht es aus unserer Sicht mehr Sinn auf etablierte freie Software zu setzen und diese aktiv mitzugestalten als zu versuchen das Rad immer wieder neu zu erfinden. Hinter vielen Open Source Projekten stehen namhafte Firmen und eine Vielzahl hochqualifizierter Entwickler, die bereits jahrelang in diese Projekte investiert haben. Davon wollen wir für uns und unsere Kunden profitieren.

Man löst sich bei der Verwendung freier Software von der Abhängigkeit zu proprietären Lösungen und gewinnt viele Freiheiten, die sich positiv auf die eigene Entwicklung auswirken. Man kann die Implementierung jederzeit nachvollziehen, davon lernen und gegebenenfalls an die eigenen Anforderungen anpassen. Das fördert den Ehrgeiz die eigene Code Qualität stetig zu verbessern. Die Offenlegung der Quellen zwingt die Open Source Entwickler sauber zu arbeiten und den Quellcode zu dokumentieren. Eine hohe Verbreitung gewährleistet zusätzlich eine hohe Qualität und Stabilität.

Unsere Kunden profitieren darüber hinaus nicht nur von einer sehr hohen Qualität und Stabilität, sondern auch auf Seiten der laufenden Kosten. Durch den Wegfall der teilweise enormen Lizenzkosten – mit Ausnahme derer, die in den Open Source Lizenzen festgeschrieben sind – wird der Betrieb der Software wesentlich günstiger. Dadurch können Projekte kostengünstiger umgesetzt werden oder es kann mehr Geld in die eigentliche Entwicklung bzw. Weiterentwicklung fließen. Durch die Verwendung von offenen Standards wird zudem die Integration in die eigene Systemlandschaft erleichtert.

Bei allen verwendeten Open Source Projekten setzen wir möglichst die aktuellen stabilen Versionen ein und passen stetig unseren Quellcode an. Dadurch können wir und unsere Kunden mit wenig Aufwand von neuen Funktionen und Fehlerbehebungen profitieren.

jStage & Open Source ist eine perfekte Verbindung, die sich in alle Bereiche unserer täglichen Arbeit erstreckt und von der wir und unsere Kunden gleichermaßen profitieren.