Alle Beiträge, Team & Company, Technologien & Entwicklung

So wird 2016: Themen, Trends und Prognosen

Auf Wiedersehen 2015 – Willkommen 2016! Unser jStage Blog startet in sein zweites Jahr. An dieser Stelle möchten wir es uns nicht nehmen lassen, sämtlichen Kunden, Lesern und Interessenten ein frohes und vor allem erfolgreiches Jahr 2016 zu wünschen. Wir hoffen, Sie auch in Zukunft mit unseren spannenden Beiträgen und Insights begeistern zu können.

Wie zu Beginn eines jeden Jahres gibt es auch diesmal wieder eine Vielzahl von Themen, die in den Bereichen E-Business und E-Commerce als DIE Trends 2016 gehandelt werden. Wir haben auf den gängigen Internet-Plattformen recherchiert und die wichtigsten Begriffe für Sie zusammengetragen.

Da wäre beispielsweise die digitale Transformation, welche bereits in den vergangenen Jahren rapide vorangeschritten ist und auch in Zukunft die Strategie und Prozessabläufe von Unternehmen maßgeblich beeinflussen wird. Oder aber kreatives Storytelling, welches primär im Zuge des Content Marketing eingesetzt wird um die gesamte Buyers Journey spannender zu machen. Auch das Thema “Seamless Commerce”, also der Versuch, den Endverbraucher über eine Vielzahl von verschiedenen Kanälen, Plattformen und Endgeräten nahezu übergangslos für ein Produkt zu begeistern, wird in naher Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen. A propos übergangslos: Gerade in Zeiten, wo die Grenzen zwischen B2B- und B2C-Marketing immer mehr miteinander verschmelzen, wird das Konzept des H2H, sprich “human to human”, umso interessanter. H2H-Marketing zielt demnach bewusst darauf ab, dass es in letzter Instanz immer noch das menschliche Individuum ist, welches Kaufentscheidungen trifft. Demnach muss das Marketing zielgerichtet auf die einzelne Person zugeschnitten sein, um am Ende den erhofften Sale zu realisieren.

Abb. 1: E-Commerce und E-Business Trends 2016

Abb. 1: E-Commerce und E-Business Trends 2016

Auch Themen, die bereits in den letzten Jahren heiß diskutiert wurden, sind 2016 nach wie vor topaktuell: Neben dem nahezu allgegenwärtig scheinenden Topic “Big Data” im Zusammenhang mit dem prozessorientierten Umgang und der Auswertung von komplexen und großen Datenmengen, ist es vor allem der Bereich “Mobile”, welcher nach wie vor in rasanten Schritten voranschreitet. Insbesondere die Usability von Webauftritten auf diversen Endgeräten wie Smartphones und Tablets sowie der Einbezug von alternativen Suchanfragetechniken (beispielsweise via Sprachsteuerung) werden auch in Zukunft aufgrund der stetigen Weiterentwicklung von Hard- und Software von enorm hoher Bedeutung sein.

Selbstverständlich werden wir in unserem Blog nicht nur die großen Trends diskutieren. Wie gewohnt erhalten Sie auch in Zukunft viele spannende Insights zu unserem Arbeitsalltag sowie eine Vielzahl von spannenden Artikeln, bei denen wir detaillierte Einblicke zu ausgewählten Themen rund um unseren jStage-Kosmos gewähren. Andreas Liebhäuser beispielsweise wird Sie Ende Januar mit einem interessanten Beitrag zum Thema “jStage & Open Source” versorgen. Des Weiteren werden unsere Werkstudenten und Praktikanten auch in Zukunft wieder aus erster Hand von ihren Aufgaben und Erfahrungen im jStage-Team berichten. Zu guter Letzt dürfen wir auch schon verraten, dass die Beitragsserie rund um unseren stagemonitor demnächst fortgeführt wird. All jene, die sich für die Themen Performance Monitoring und Performance Optimization interessierten, sollten dies auf keinen Fall verpassen!