Monate: Juli 2015

Freemarker – In Action

Bei der Erstellung einer webbasierten Software Lösung muss man sich frühzeitig auf eine geeignete Technologie zur Erzeugung der Website (Frontend) festlegen. Dies kann sowohl serverseitig als auch clientseitig geschehen. Dieser Beitrag befasst sich mit der serverseitigen Erzeugung von HTML-Code mithilfe der Template-Engine Freemarker. Natürlich ist eine Kombination beider Verfahren in Zeiten von JavaScript und AJAX nicht unausweichlich.

jStage-Team auf dem iSYS Sommerfest

Bereits zum dritten Mal feierte die iSYS Software ihr Sommerfest auf dem Erlebnisbauernhof der Familie Reitsberger in Vaterstetten. Auch viele Kollegen aus dem jStage Team waren mit von der Partie und genossen das Fest in ländlicher Atmosphäre. Das Wetter war zwar nicht hochsommerlich, blieb aber weitestgehend trocken – der große Regen verschonte uns. Wir sind wohl brav genug gewesen ;-). So konnten der Bauernhof mit all seinen Tieren sowie die Ställe erkundet werden, die Kinder durften sich beim Klettern auf der Heuburg verausgaben und schließlich gab es wieder für Klein und Groß einige wilde Traktorfahrten quer über den Hof.  Der Fahrer war niemand geringeres als der (mittlerweile zum Bürgermeister gewählte) Herr Reitsberger höchstpersönlich. Während es noch Kaffee und Kuchen gab, spielte die Sambagruppe “Münchner Ruhestörung”. Danach wurde der Grill angeheizt. Der Abend klang aus wie viele Feste: mit einer kleinen Gruppe an der Bar bei leckeren Cocktails und netten Gesprächen. Vielen Dank an alle aus dem jStage-Team, die dabei geholfen haben, dieses Sommerfest auf die Beine zu stellen. Auf ein Neues in 2016. Hier noch …

Performance Monitoring mit stagemonitor während der Entwicklung

Der erste Blogpost über stagemonitor gab einen groben Überblick über die vielseitigen Einsatzzwecke und Funktionen des Open Source Performance Monitoring Tools stagemonitor. In diesem Teil beschäftigen wir uns näher mit dem In Browser Widget, welches bereits während der Entwicklung einer Webanwendung Analysemöglichkeiten bietet und ein konstantes Feedback über die Performance gibt. In vielen Fällen bekommt man oft erst mit, dass eine Webanwendung langsam ist, wenn es eigentlich schon zu spät ist und sich ein verärgerter Kunde über eine langsame Seite beschwert. Gerade bei eCommerce Webseiten führt dies teilweise zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden. Nicht nur, dass ein verärgerter Kunde wahrscheinlich nicht nochmals einen langsamen Shop besucht, viele machen ihrem Unmut auch bei Freunden oder in sozialen Netzwerken Luft. Deshalb ist es entscheidend, Performance-Bugs so früh wie möglich im Entwicklungszyklus zu beheben. Das In Browser Widget Stagemonitor bietet mit dem In Browser ein Werkzeug an, mit dem die Performance während der Entwicklung analysiert und optimiert werden kann. Zudem wird der Entwickler auf Probleme hingewiesen, die sonst evtl. erst in der Produktion sichtbar werden. Das In Browser Widget …